Aktionen

Jailbreak für das iPad 1

Aus Newscontex

Wie man ein älteres iPad oder iPhone mit redsn0w jailbreaken kann.

Ob iPad oder iPhone - beide Geräte aus dem Hause Apple haben den Markt für mobile Geräte revolutioniert. Wegen ihrer Beliebtheit gibt es immer noch viele Modelle auf dem Markt, die nach wie vor funktionstüchtig sind. Das Problem ist nur, dass viele Apps auf der iOS-Version 5.1.1 und älter nicht mehr laufen. Eine Abhilfe könnte ein sogenannter Jailbreak schaffen.

Besonders in der Anfangsphase der Smartphones und Tabletts waren Jailbreaks (zu Deutsch "Gefängnisausbruch") sehr beliebt. Das gab den Anwendern mehr Möglichkeiten und befreite sie aus dem Mikrokosmos von Apple oder auch Android. Heute sind Jailbreaks vor allem für die älteren Geräte interessant. Zum einen ist die Garantie vor Jahren abgelaufen, zum anderen erlaubt den Anwendern das Knacken des Systems, das Letzte aus der Hardware rauszuholen und gegebenenfalls sogar ein Upgrade von iOS auf eine höhere Version.

Es gibt mehrere Jailbreak-Tools, die bestimmte Vorteile oder auch Nachteile mit sich bringen. Ganz gleich, welches Tool man anwendet, Ziel ist die Installation der Appstore-Alternative Cydia. Dort werden Apps geführt, die keinen offiziellen Eingang in den Apple-Store gefunden haben und verschiedene Eingriffe ins System oder sonstige Features haben. Persönlich habe ich das Tool redsn0w ausprobiert und möchte kurz erklären, wie es funktioniert.

Als die größte Hürde erwies sich die korrekte Version von iTunes. Mit der aktuellen Version funktioniert redsn0w nicht. Weil die notwendigen Treiber nicht gefunden werden konnten, kam es zur Meldung:


Incomplete iTunes libraries
----------------------------

Certain operations (like the A5 jailbreak) are disabled due to incomplete iTunes libraries.
Please be sure the latest iTunes is installed.

Software\Apple Inc.\Apple Application Support not found


Damit redsn0w die Verbindung zum iPad erkennt, ist die Installation von iTunes 12.1.1 notwendig. Das Programm kann hier heruntergeladen werden. Bevor die Version 12.1.1 installiert werden kann, muss die aktuelle iTunes-Installation, sofern vorhanden, deinstalliert werden. Dies betrifft nicht nur iTunes, sondern auch Bonjour und alles, wo der Name Apple auftaucht. Nach einem Neustart ist das System frei und die Version 12.1.1 kann installiert werden. Ist die Installation komplett, klappt die Verbindung über redsn0w zum iPad problemlos. Getestet habe ich es unter Windows 7 und Windows 8.1.

Nun Verbindet man das iPad über das Kabel mit dem USB-Anschluss am PC und startet redsn0w.exe. Mit einer bestimmten Abfolge der Betätigung der Power-Taste und des Home-Buttons (dies wird im Tool ausführlich erklärt) wird der Jailbreak in Gang gesetzt. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist und das System gebootet hat, erscheint eine neue App Cydia. Das Icon ist zunächst leer, weil das iPad neu gestartet werden muss. Nicht vergessen, der Startvorgang muss über redsn0w erfolgen. Nach dem erfolgten Bootvorgang ist der Jailbreak angeschlossen und Cydia ist einsatzbereit.

Fotostrecke